x

Jahresbericht 2017

Bei unseren monatlichen Film- und Lichtbildvorträgen erfuhren wir wieder viel Interessantes aus aller Welt. Wir sahen in Europa Österreich und Istrien, und in Asien Bali, China, Tibet, Nepal und Usbekistan. Weiters vertieften wir uns in die Geschichte des ARBÖ-Pannendienstes. In einer gemeinsamen Veranstaltung mit den Simmeringer Naturfreunden sahen wir in einer Multimediashow und einem Film die USA.

Bei einer Exkursion in das Circus- und Clownmuseum erfuhren wir einiges über die schillernde Welt in der Manege.

Bei den Klubabenden und Stelzen- und Hendlschnapsen kam die Geselligkeit nicht zu kurz.

Es fanden 27 Veranstaltungen und Klubabende, bei denen auch unsere Arbeit besprochen und vorbereitet wurde, statt.



 

Jänner -
- -
12. 1. Klubabend
26. 1. Filmvortrag USBEKISTAN - REISE ENTLANG DER SEIDENSTRASSE von Georg JEDLICKA
- -
Februar -
- -
9. 2. Klubabend
23. 2. Lichtbildvortrag CHINA - TIBET
von Mag. Judith BASCH
- -
März -
- -
9. 3. Klubabend
23. 3. MITGLIEDERVERSAMMLUNG
mit ARBÖ-Wien-Vizepräsident Fritz BEIDLER und ARBÖ-Wien-Geschäftsführer Günther SCHWEIZER
- -
April -
- -
2. 4. STELZEN- UND HENDLSCHNAPSEN
13. 4. Klubabend
27. 4. Lichtbildvortrag BALI
von Mag. Barbara WIELANDER
- -
Mai -
- -
11. 5. Klubabend
18. 5. Lichtbildvortrag EIN SEGELTÖRN VOR ISTRIEN
von Elisabeth AL-LABADI
- -
Juni -
- -
8. 6. Klubabend
22. 6. Exkursion in das CIRCUS- UND CLOWNMUSEUM
mit Walter ECKEL
- -
Juli -
- -
13. 7. Klubabend
27. 7. Klubabend
- -
August -
- -
10. 8. Klubabend
24. 8. Klubabend
- -
September -
- -
10. 9. Infostand beim TAG DES KINDES
14. 9. Klubabend
28. 9. Lichtbildvortrag WIEN UM 1900
von Herbert NIGMANN
- -
Oktober -
- -
3. 10. Multimediashow GET YOUR KICKS ON ROUTE 66
Filmvortrag OREGON-TRAIL
von Franz SPILAUER
12. 10. Klubabend
19. 10. Filmvortrag 50 JAHRE PANNENDIENST
von Fritz BEIDLER
- -
November -
- -

5. 11.

STELZEN- UND HENDLSCHNAPSEN
9. 11. Klubabend
23. 11. Diavortrag NEPAL-TREKKING: AMADABLAM - GOKYO-PEAK
von Gerhardt IPSER
- -
Dezember -
- -
14. 12. JAHRESAUSKLANG


nach oben